Kochen und einmachen und genießen

…für alle Hobbyköche unter uns, die  frische Kräuter und das ganze tolle Sommergemüse das ganze Jahr über genießen wollen

…endlich mal ein Kochkurs, der praktisch ist!!!!!!

1.) Kochen …

(Wild-)Kräuter in der Küche sind toll, abwechslungsreich, gesund, aus der Region und in jeder Jahreszeit sind unterschiedliche Kräuter für Sie da!

Das Sie mit Rosmarin wunderbar Ihre Ofenkartoffeln veredeln können wissen Sie auch ohne mich.

Aber Kochen (oder braten oder backen oder…) mit Kräutern geht in diesem Kochkurs ja auch spannender:

Wissen Sie denn welche Kräuter man gut trocknen kann ohne dass sie das Aroma verlieren? Und wie Sie daraus eine tolle getrocknete Kräutermischung für Ihre Küche machen? Oder welche Kräuter sich nicht trocknen lassen, sondern lieber anderweitig verarbeitet werden wollen?

Oder haben Sie sich schon mal an Brennesselsuppe getraut? Hört sich zwar nur gesund an, schmeckt aber auch super!

Oder was machen Sie den so mit dem ganzen Salbei, der an Ihrem Riesensalbeibusch im Garten wächst? Ich hab da mehrere Ideen, Sie auch?

Kennen Sie die alte Gärtnerweisheit? Wenn du Giersch bekämpfen willst, dann iß ihn auf! – Und wieder:  Küchenräuter braucht man immer und die gibt es überall

2.) … und Einmachen 

Hoppala, ein Kochkurs zum Thema „Einmachen“, das ist ja mal praktisch

Gemüsebrühe, Tomatenketchup, Tomaten-allroundsauce, Gewürzgurken, Rote Beete, Bohnensalat, uvm

Damit wir auch im Winter noch viel vom Sommer haben und auf Zugekauftes verzichten können. Wer weiß, was da wieder drin ist?

3.)   … und genießen

Oha, dieser Kochkurs wird ja immer praktischer!!

Wenn einem gar nicht mehr einfällt, wohin mit den ganzen tollen Leckereien, dann macht man am besten einen Schnaps daraus :-)

Kursdauer: 4 Stunden

Kosten pro Person: 45€ incl Kostproben für sofort und zum mitnehmen

Termine:

Dienstag 11.09.2018 17.00-21.00

Freitag, 14.09.2018 17.00-21.00

 

Noch Fragen? Hier geht´s zum Kontaktformular

Wieder ein interessanter Kräuterkurs in den Vier- und Marschlanden in Hamburg Kirchwerder. Mitmachgartenbau kann das!