alle meine Kurse…gibt es hier zu seh´n

Experiment Selbstversorgung – Oma hat auch nicht alles im Supermarkt gekauft

Ich finde die Idee sehr reizvoll, sich so weit wie möglich autark zu versorgen. Deshalb mache ich viele Dinge selber, die man normalerweise auch im Supermarkt kaufen könnte. Von Frühjahr bis Herbst versorgen wir uns fast ausschließlich mit dem, was auf dem Feld wächst – und hin und wieder wird ein Huhn oder ein Kaninchen geschlachtet. Und auch ganz viele andere Dinge des täglichen Lebens kann man gut selber herstellen. Von Scheuerpulver bis Zahnpasta.

Im Frühjahr werden die Kräuterbeete und der Gemüseacker so angelegt, das wir über das ganze Jahr eine große Vielfalt an Gemüse haben.

Im Sommer werden die Kräuter verarbeitet oder getrocknet, um daraus jederzeit Creme, Tee, Suppengewürze oder Deo herzustellen.

Im Herbst startet die Einkoch-Saison. Da wird der Vorrat für den Winter angelegt.

Auch werden im Herbst werden Kastanien gesammelt und gehackt, um das ganze Jahr damit waschen zu können und manche Wildpflanzenwurzel wird nun ausgebuddelt und für die Hausapotheke verwendet.

Im Winter wird Wurst geräuchert und auf den Dachboden gehängt.

Haben Sie dazu auch Lust und brauchen noch ein bisschen Starthilfe?

Ich bin nun seit vielen Jahren Selbstmacherin und muss sage: es gehört an manchen Stellen doch eine Menge Erfahrung und Ausdauer dazu. Viele Rezepte und Anleitungen, die man hier und da aufschnappt, funktionieren doch nicht wie gewünscht. Dann wird experimentiert und verbessert. Bis das Ergebnis passt – die Wäsche wird sauber und die Creme schimmelt nicht.

Ich gebe mein Selbstmacher-Wissen gerne an Sie weiter, weil ich denke, das es der ganzen (Um-)welt nützt, wenn wir nicht alles im Supermarkt kaufen müssen. Schön eingepackt und mit Konservierung vollgestopft natürlich.


zur „Übersichtstabelle aller Veranstaltungen“