welches Gemüse kann ich ernten?

Nach dem tollen Hoffest gehört das Feld wieder unseren Selbst-Ernte-Stammkunden. Für mehr haben wir keine Kapazitäten.

In der vergangenen Saison hatten wir über 30 Gemüsesorten, 20 unterschiedliche Kräuter und 8 Obstsorten im eigenen Anbau zu bieten.

Es ist selbstverständlich nicht alles gleichzeitig erntereif, sondern alles zu seiner Zeit. Das garantiert Ihnen Abwechslung beim Einkauf und Sie erleben die Jahreszeiten bewußter.

Und: regional, saisonal und unverpackt = Gemüse aus Hamburg

Gemüse ernten, und Obst und Kräuter auch noch:
  1. Gemüse: Stangenbohnen, Buschbohnen, Erbsen, Kohlrabi rot, Kohlrabi grün, Blumenkohl, Rote Beete, gelbe Beete, Zwiebeln, verschiedene Sorten Kartoffeln, Knoblauch, Gurken, Minigurken, Tomaten, Cherrytomaten, Fleischtomaten, Auberginen, rote, orange und gelbe Paprika, Spitzpaprika, Chilli, Mangold, Spinat, Eisbergsalat, Eichblattsalat, Wurzeln, Porree, grüne und gelbe Zuccini, verschiedene Kürbissorten, Sellerie, Zuckermais,….
  2. Obst: Erdbeeren, rote und schwarze Johannisbeeren, Rhabarber, Wassermelonen, Netzmelonen, Weintrauben, Jostabeeren, Blaubeeren
  3. Kräuter (im Topf / Schnitt/ oder als große Pflanze): 3 unterschiedliche Basilikumsorten, 2 Petersiliensorten, 2 Minzearten, Zitronenverbene, Melisse, 2 Thymiansorten, Oregano, Rosmarin, Bohnenkraut, Bergbohnenkraut, Liebstöckel, Dill, Schnittlauch, Koriander, Salbei. Wildkräuter: Portulak, Sauerklee, Pimpernelle, Hirschhornwegerich, wilde Rauke, Borretsch,eßbare Blüten,….

Dazu:

  • Honig aus eigener Herstellung
  •  Marmelade aus eigenen Früchten hergestellt
  •  Kräuterprodukte wie: Essige, Öle, getrocknete Kräutermischungen, Kräutertees
  • Eier von unseren Hühnern und Wachteln
Die Vier- und Marschlande -das Gemüseanbaugebiet in Hamburg

Wussten Sie, das die Vier- und Marschlande das größte geschlossene Gemüseanbaugebiet Deutschlands ist? Den Begriff der „Vierländer Tomate“ oder der „Vierländer Rose“ kennt wohl jeder Norddeutsche. Aber hätten Sie gedacht, das hier so eine Fülle an unterschiedlichen Kulturen gedeiht? Traditionell sind die Marschlande eher das Gemüsegebiet und die Vierlande eher das Blumengebiet. Dies ist der unterschiedlichen Böden geschuldet. Die Vierlande liegen etwas höher und sind sandiger. Heute hat sich der Unterschied relativiert.  Sie bekommen in unserem Landgebiet fast alles. Also gibt es doch kaum einen Grund für uns Hamburger spanische Tomaten, marrokanische Kartoffeln oder italienische Bohnen zu kaufen. Schauen Sie sich mal um und essen Sie regional angebautes Gemüse. Die hiesige Wirtschaft und ihr Vitaminhaushalt werden sich freuen!

 


zur „Übersichtstabelle aller Veranstaltungen und der Öffnungszeiten